Der Verein

CHRONIK

Schützenverein 1980 Mittelsinn e.V.

 

Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts gab es bereits eine Art Schützenverein in Mittelsinn, den Kyffhäuser-Bund, der sich aber aufsplitterte. Bis zum Zweiten Weltkrieg blieb nur der sogenannte Kriegerverein übrig. Aus diesem Verein sind folgende Mitglieder bekannt: Ludwig Richter sen., Johann Richter und Karl Schönmeier.

 

Schriftliche Unterlagen dieses Vereins sind nicht mehr vorhanden. Durch Kriegswirren und Nachkriegszeit hat er sich wieder aufgelöst.

 

Obwohl der TV Mittelsinn mit seinen einzelnen Abteilungen viel Abwechslung in das Dorfleben bringt, wurde doch Ende der 70er Jahre der Wunsch nach einem Schützenverein laut.

Am 26. Januar 1980 trafen sich 25 Interessenten im Gasthaus Diener um einen Schützenverein ins Leben zu rufen. Nach Abstimmung waren 22 von 25 Anwesenden für die Gründung des Schützenvereins. Erster Vorstand wurde Helmut Sachs, der die Initiative zur Vereinsgründung übernommen hatte.

 

Die Gründungsvorstandschaft

1. Vorstand Helmut Sachs
2. Vorstand Reinhard Mielke
Kassenwart Karl Blum
schriftführer Gerlinde Gehrlinger
1. Schießwart Friedel Bäcker
2. Schießwart Hermann Müller
1. Kassenrevisor Hermann Müller
2. Kassenrevisor Sofie Weiniger
Waffenwart Ludwig Richter
Vereinsdiener

K. F. Reichert

Beisitzer Norbert Weininger
  Erhard Ommert
  Heinz Sachs
  Arnold Welzenbach
  Christel Diener
   

Unsere Sponsoren

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schützenverein1980-Mittelsinn